HP Psy


Heilpraktiker für Psychotherapie

Die Berufsbezeichnung Heilpraktiker für Psychotherapie ist in der Schweiz unbekannt und stammt ursprünglich aus Deutschland. Heilpraktiker für Psychotherapie dürfen gemäss deutschem Heilpraktikergesetz psychotherapeutische Behandlungen durchführen. Dabei müssen sie sich klar von der klinischen Psychotherapie abgrenzen.

Um als Heilpraktiker für Psychotherapie arbeiten zu dürfen, müssen sich die Anwärter einer schriftlichen und mündlichen Überprüfung durch das Gesundheitsamt unterziehen. Bestehen sie diese Prüfung erhalten sie die Heilerlaubnis beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie.
Heilpraktiker für Psychotherapie sind als Ergänzung zu Psychiatern und psychologischen Psychotherapeuten zu verstehen.

Sie bieten verschiedene therapeutische Methoden an, welche das Spektrum an Behandlungs- und Beratungsmöglichkeiten erweitert. Somit erhalten Klienten die Möglichkeit aus verschiedenen Methoden zu wählen oder zusätzlich zur klassischen Psychotherapie andere Ansätze in ihre Therapie mit einzubeziehen.